Regenwurmhaus

REGENWURMHAUS

Kennt ihr schon das Regenwurmhaus aus meinem Shop? Es ist so eine tolle Sache, um Kindern ganz anschaulich und praktisch das Thema Boden und Zersetzung und deren Bedeutung z.B. für den Wald zu erklären. Egal ob in der Kita, in der Schule oder privat. Ihr könnt das Regenwurmhaus fertig zusammengebaut

Regenwurmhaus

oder als Bausatz zum „Selbstzusammenschrauben“ bestellen.

Regenwurmhaus bauen

Das Wurmhaus braucht nicht viel Platz, nur einen (nicht zu warmen) Platz im Schatten.

Regenwurmhaus befüllen

Dem Regenwurmhaus liegt eine Anleitung bei, die erklärt wie und mit welchen Materialien ihr es am besten befüllt.

Regenwurmhaus befüllen Kies

 

Regenwurmhaus befüllen

Auf die oberste Schicht legt ihr frisches Gras und kleine Blätter. Wer möchte, kann auch einen Sonnenblumenkern mit drauf legen und kann so nicht nur Regenwürmer sondern gleichzeitig auch das Wurzelwachstum beobachten.

Regenwurmhaus

Regenwürmer ausbuddeln und „umziehen“

Jetzt können die „Bewohner“ einziehen! Ihr braucht sie nur auf die oberste Schicht legen, den Rest machen sie selbst!

Bei diesem Kerlchen im Video hat das Einbuddeln 12 min . gedauert. Im Zeitraffer kannst du es in 1min 13 sec beobachten:

Jetzt solltest du beide Plexiglasscheiben mit Pappe oder schwarzem Tonpapier abdunkeln, damit die Regenwürmer sich wohlfühlen und fleißig anfangen Gänge zu bauen.

Lass sie sich ihr neues Zuhaus erstmal in Ruhe erkunden und schaue erst am nächsten Tag mal vorsichtig unter die Pappe. Wenn du Glück hast, siehst du schon was, so wie hier:

Regenwurmhaus beobachten

 

Wenn du noch nichts sehen kannst, hab einfach etwas Geduld und schaue immer wieder mal unter deine Verdunkelung und mache Fotos. So kannst du nach ein paar Tagen sehen, ob und wo  die einzelnen Schichten schon von den Regenwürmern durchmischt wurden:

gleiche Stelle, 3 Tage später: du siehst jetzt zwar den Regenwurm nicht auf dem Foto, aber dafür ganz deutlich, wie die Schichten langsam durchmischt werden:

Regenwürmer beobachten

14 Tage später kann man schon mehr entdecken: eine richtige kleine Höhle, mehrere Gänge und eine gute Durchmischung der beiden untersten Schichten

Regenwurmhaus

Beachte unbedingt die Regeln in der Anleitung, damit sich die Regenwürmer auch wirklich wohl fühlen und lasse die Würmer nach deinen Beobachtungen wieder in die freie Natur. Das Regenwurmhaus ist nur ein vorübergehendes Zuhause!

Anschließend kannst du das Regenwurmhaus mit Wasser säubern, trocknen und jederzeit wieder für neue Beobachtungen befüllen.

HIER GEHT’s ZUM SHOP!

 

Viel Spaß beim Forschen!

Angelika

Leave a Reply