Kosmos Experimentierkästen

FORSCHER-TAG – GEGEN LANGEWEILE UND LAGERKOLLER!

Macht doch mal einen Motto-Tag zu Hause, z.B. einen Forscher-Tag! Glaubt mir, es hilft Wunder gegen Langeweile und Lagerkoller! Wir haben zu Kindergeburtstagen schon einige Motto-Geburtstage organisiert. Aber warum nicht auch mal unabhängig von einer Party einen Motto-Nachmittag zu Hause veranstalten? Eine super Idee, wenn jetzt, während der Corona-Krise, keine Geburtstags-Partys stattfinden können.

So ein Motto-Tag bringt Abwechslung in den Alltag! Wenn die Kinder mal wieder nicht mehr wissen, was sie tun sollen, alle Spiele schon durchgespielt wurden oder man an verregneten Nachmittagen nicht raus kann. Über neue Beschäftigungsideen für die Kinder freuen wir uns doch alle, oder?!

Anzeige | Wir möchten euch hier 4 neue Experimentierkästen von KOSMOS vorstellen, die sich genau für solche Nachmittage ganz hervorragend eignen! Eigentlich sollte man diese Experimente als Reserve im Schrank haben, und dann, im passenden Moment aus dem Hut zaubern. Schon ist der Tag gerettet 🙂  !

Als erstes machen wir Flummis selber! Ja, das geht, die springen wirklich!

Flummi-Power

Flummi-Power

Das hat richtig Spaß gemacht! Die Farben allein machen schon gute Laune, sie sind echt schön leuchtend und man kann ganz tolle Farbverläufe zaubern!

Material Flummi-Power

Dafür wird das Granulat in die Flummi-Formen gefüllt und anschließend in warmes Wasser gestellt.

Flummi Power

Schon nach 5 Minuten kannst du deinen ersten Flummi aus der Form zaubern!

Flummis selbermachen

Flummis selbermachen

Das Ergebnis ist echt toll und macht Lust auf noch viel mehr bunte Flummis!

Flummi-Power

Jeder von uns testet eigene Farbkombinationen aus, wir machen sogar einen eckigen Flummi und probieren das Glow in the dark – Granulat aus, das im Dunkeln leuchtet!

Flummis Kosmos

Wie es weiterging, könnt ihr euch denken… die Flummis wurden alle auf ihr Sprungkraft getestet und wir haben uns lustige Flummi-Spiele für drinnen einfallen lassen! Und das Beste ist, in der Packung sind noch so viele Granulat-Tütchen übrig, dass wir bald wieder neue Flummis machen können!

Kristall-Welt

Kristalle haben vielleicht schon einige von euch mit ihren Kindern gezüchtet. Aber diese Packung enthält was Neues!

Kosmos Kristallwelt

Die Kinder können sich ihre eigene Kristall-Welt züchten! Schätze wie z.B. eine Kristallkette  und einen Kristall-Dino! Zum Schluss kann alles in einer Kristall-Höhle aufbewahrt und der Schatz ins Regal gestellt werden.

Kristalle züchten

Kristalle züchten

Kristalle züchten

Jetzt wird der Dino vorsichtig in die Lauge gesetzt und das Glas an einen ruhigen Ort gestellt.

Kristall DIno

Als nächstes bereiten wir die „Kristallkette“ vor. Hierzu wird die Lauge zunächst mit Krepp-Papier (sehr praktisch!) eingefärbt.

Kristallkette züchten

Dann füllt ihr alles in eine gesäuberte leere Dose (z.B. von Frischkäse oder Margarine) und legt den beiliegenden Faden hinein.

Kristallkette züchten

Die Enden klebt ihr mit Klebestreifen am Dosenrand fest und taucht den Faden vorsichtig mit der Pinzette unter.

Kristallkette züchten

Jetzt heißt es Geduld haben und warten, bis die Kristalle wachsen und eine hübsche Kette bilden:

Kosmos Kristallkette

Forscher-Pause am Forscher-Tag

Auch das gehört natürlich zu einem Forscher-Tag! Von unserem Forscher-Geburtstag hatten wir noch Erlenmeyer-Kolben im Schrank, die wir zur Begeisterung meines Sohnes wieder hervorgeholt haben und mit roter Limo gefüllt haben.

Forscher Getränk

Passend dazu gab es als kleinen Snack: grünen Wackelpudding, den ich am Tag zuvor schon vorbereitet hatte;-) mit „eingelegten Fröschen und Gummibärchen“..-:-)

Forscher Snack

Dazu bereitet ihr erst die Hälfte einer Tüte Wackelpudding zu, füllt die Gläser bis knapp zur Hälfte und stellt sie kalt. Erst wenn alles fest geworden ist (ca. 4-5 Std.), legt ihr ein Gummibärchen oder ähnliches auf den Wackelpudding, bereitet dann die zweite Hälfte Wackelpudding zu und füllt die Gläser damit auf. Nochmals 4-5 Std. kalt stellen.

Während unserer Pause haben wir uns schon mal die Anleitung für die Magnet-Experimente angesehen.

Magie der Magnete

Dieses Set enthält insgesamt 9 spannende Versuche. Die Kinder können hier ganz spielerisch die unsichtbaren Kräfte von insgesamt 5 verschiedenen Magneten erforschen!

Wir stellen euch ein paar vor: als erstes stellen wir einen Kompass selbst her. Tatsächlich, nachdem wir mit dem Magneten den Nordpol der Nadel bestimmt haben, lassen wir die Nadel sich ohne Magnet nach dem Magnetfeld der Erde ausrichten und langsam auf Norden einstellen.

Kosmos Kompass

Der nächste Versuch ist die „hängende Kugel“

Kosmos Kompass

Faszinierend, der Kugelmagnet rollt nicht an der Stange entlang, sondern bleibt immer mit seinem Pol, also immer derselben Stelle an der Stange haften, weil die Magnetkraft an dieser Stelle am stärksten ist.

Das „Angelspiel“, das auch in dieser Packung enthalten ist, wird uns die nächsten Tage immer wieder beschäftigen. Wir haben uns einen Punkteplan gemacht, in dem man die Punkte aller Mitspieler eintragen kann und so den Sieger ermitteln kann.

Magnet Angelspiel

Den Punkteplan könnt ihr euch hier downloaden und ausdrucken:

Magnet Angelspiel Punkteplan

Ihr braucht nur Punktwerte je Farbe festlegen und diese in die erste Spalte eintragen. Dann angelt ihr der Reihe nach und tragt die Anzahl der geangelten Farbplättchen ein sowie die Punkte, die sich dadurch pro Farbe ergeben. Am Ende werden diese alle zusammengerechnet und so der Sieger ermittelt!

Wer mitgezählt hat, weiß, dass noch 6 weitere Experimente mit den tollen Magneten anstehen, aber die müsst ihr selbst entdecken 😉 Es lohnt sich!

Am Abend widmen wir uns den

Neon-Leuchten

Dieser Experimentierkasten hält 6 Experimente mit Neonfarben für euch bereit! Mit Neon-Farbpulver, Gips und Formen zum Gießen und einer Schwarzlicht-Taschenlampe.

Kosmos Neon-Leuchten

Leider kann ich die Leuchtkraft mit meiner Kamera gar nicht realistisch wiedergebeben.

Neon-Leuchten gelb

Aber es ist erstaunlich wie wenig Krümel man von dem Farbpulver nur benötigt um richtig kräftig leuchtende Farben zu erzeugen. Übrigens könnt ihr das auch mit selbstgegossenen Gipsformen ( Material hiefür ist enthalten!) oder Blumen ausprobieren. Spannend!

Dank dieser 4 tollen Experimentierkästen kommt bei uns im Moment keine Langeweile auf. Wir machen einen Forscher-Tag nach dem anderen 🙂 ! Die Hausaufgaben während der „Corona-Ferien“ gehen dadurch wirklich etwas schneller, weil mein Sohn gleich weiter experimentieren will.

Kosmos Experimentierkästen

Na, wie sieht es aus, habt ihr jetzt nicht auch Lust auf einen Forscher-Tag? Wer möchte kann sich ja mal unseren Beitrag für den Forscher-Geburtstag anschauen und sich noch ein paar Ideen für Forscher-Kekse und -Kuchen holen 😉

Ich wünsche euch viel Spaß beim Forschen und Experimentieren! Bleibt gesund!

Angelika

*affiliate-links sind Verweislinks zu Partnerprogrammen.
In meinen Beiträgen möchte ich euch gerne die von mir verwendeten Produkte weiterempfehlen. Hierzu nutze ich das Amazon-Partnerprogramm, das mir zu diesem Zweck die Original-Produktfotos zur Verfügung stellt und euch die Möglichkeit gibt, es ohne weitere Internet-Recherche gleich zu bestellen. Wenn du über diesen link ein Produkt kaufst, bekomme ich eine kleine Vermittlungsprovision, für dich ändert sich der Preis jedoch nicht!! Für nähere Informationen klicke bitte hier!
Leave a Reply