Clown-Amerikaner

CLOWN-AMERIKANER FÜR KARNEVAL

Warum-Clown-Amerikaner und nicht Clown-Muffins? Wir backen viel häufiger Amerikaner als Muffins, weil wir sie einfach lieber mögen und weil man sie so toll verzieren kann. Deshalb gibt es auch eine Faschings-Variante unserer Amerikaner. Ideal um sie für die Karnevalsparty mit in den Kindergarten oder in die Schule zu nehmen!

Dazu backt ihr zunächst die Amerikaner nach unserem Grundrezept.

Wenn eure Kinder alt genug sind und Spaß am Backen haben könnt ihr diese Clowns auch prima mit den Kindern zusammen backen und verzieren. Zum kinderleichten Portionieren der Teigmenge empfehle ich euch einen Eisportionierer 😉

Clown-Amerikaner backen

Für die Deko der Clown-Amerikaner braucht ihr:

  • Schokolinsen
  • bunte Schnüre oder Zuckerschrift
  • Lakritzschnecken
  • Puffreis
  • Rolo (Schoko-Karamel) oder Fondant für den Hut
  • bunte Streusel
  • kleine Zuckerblumen

Amerikaner für Kinder

Kennt ihr schon meine Clown-Kekse? Die sind noch einfacher für kleinere Kinder. Wir hatten Sie für die Faschingparty im Kindergarten gemacht.

Schlagt doch mal einen Back-Tag in eurem Kindergarten oder in der Schule / Hort vor!

In der Regel sind die Erzieher aufgeschlossen und freuen sich über Unterstützung und Ideen! Wir haben das im Kindergarten häufiger gemacht. Wenn man zu zweit ist, kann man die Gruppen aufteilen und im Wechsel backen. Ein Teil spielt, der andere darf backen oder verzieren. Die Kinder sind so begeistert bei der Sache und so stolz, wenn sie ihr eigenes Backwerk mit nach Hause nehmen dürfen:-)

Entweder backt ihr vor Ort auch die Clown-Amerikaner mit den Kindern oder ihr bringt vorgebackene Amerikaner mit und verziert sie dann nur noch mit den Kindern. Das ist schließlich der Teil, der den Kindern am meisten Spaß macht;-)

Bei dem Personalmangel, der in den meisten Kitas herrscht, kommen solche Sachen oft zu kurz bzw sind gar nicht machbar. Habt ihr so einen „Back“-Tag schon mal im Kindergarten oder in der Schule veranstaltet? Erzählt mal!

Liebe Grüße

Angelika

 

Leave a Reply